Andreas Fritz, M. Sc. Psychologie

Mein therapeutischer Ansatz beruht auf der kognitiven Verhaltenstherapie. Im Zentrum der Arbeit steht dabei das ständige Wechselspiel von Gedanken, Gefühlen und Verhalten und die sich daraus ergebenden oft schwer erträglichen Denk-, Gefühls- und Verhaltensmuster, die sich im Laufe des Lebens einschleichen oder sich durch überfordernde Lebensereignisse einstellen. 

Stark vereinfacht gesagt basiert der Ansatz auf der wissenschaftlich fundierten Überzeugung: unfreiwillig erlernte leidvolle Denk- und Verhaltensmuster können auch wieder „verlernt“, beziehungsweise „umgeschrieben“ werden. Und das nicht nur auf geistiger, sondern auch auf seelisch-emotionaler Ebene.

Vertrauensvoll arbeiten wir an der Lösung Ihrer Probleme, wobei ich Sie in einer wertschätzenden Atmosphäre begleite. Bei dieser oft anstrengenden und reflektierenden Auseinandersetzung mit sich selbst, stehe ich Ihnen gerne zur Seite und begleite Sie auf Ihrem persönlichen Weg zu Ihren individuellen Zielen.

Werdegang
seit 1.6.2021 ambulant tätig in der psychotherapeutischen Praxis von Herrn Peter Glas
Zweijährige Tätigkeit als psychologischer Psychotherapeut für chronische Schmerzpatienten in der Schmerztagesklinik Klinikum Harlaching
Approbation als Psychologischer Psychotherapeut für Erwachsene mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie, Ausbildung am vfkv – Ausbildungsinstitut München gGmbH
Master of Science in Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie, Masterstudium an der Universität Ulm
Bachelor of Science in Psychologie an der Georg-August-Universität Göttingen